Wir verwenden Cookies, um unser Angebot kostenlos zu halten. Mit Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. (Mehr erfahren)

Webhosting-Tarife und Serverpreise: Virtuelle Server im Vergleich

Die eigene virtuelle Maschine nutzen – das können Sie, wenn Sie sich in unserem vServer Preisvergleich für einen virtuellen Server entscheiden. Sie teilen sich dabei die Rechenleistung eines realen Rechners mit anderen Nutzern. Aufgrund dessen sind vServer im Vergleich zu Rootservern oder Managed Servern deutlich günstiger. In unserem vServer Vergleich finden Sie den günstigsten Serverpreis und können Eigenschaften aktueller vServer-Angebote übersichtlich miteinander vergleichen: CPU, RAM, Webspace und Preis im Check.

Webhoster Preis ab vServer Tarifdetails Hoster besuchen
1blu Webhosting
4.90 €
Rabatt
Bis zu 16 CPU-vCores nutzen
Bis zu 32 GB RAM garantiert, 48 GB RAM maximal
Wahlweise 1.000 GB HDD oder 300 GB SSD
Zum Anbieter
1und1 Webhosting
5.03 € 1&1 Virtual Server XXL
Bis zu 4 GB garantierter Arbeitsspeicher
Bis zu 8 GB maximaler Arbeitsspeicher
Bis zu 200 GB Webspace
Zum Anbieter
Contabo Webhosting 7.99 € Bis zu sechs Kerne
Bis zu 30 GB RAM garantiert
Bis zu 2000 GB Webspace
Zum Anbieter
Strato Webhosting
8.99 €
Rabatt
V-Server Windows
Bis zu 16 CPU vCores
Bis zu 16 GB RAM
Bis zu 800 GB SSD/HDD
Zum Anbieter
Strato Webhosting
8.99 €
Rabatt
V-Server Linux
Bis zu 16 CPU vCores
Bis zu 32 GB RAM
Bis zu 800 GB SSD/HDD
Zum Anbieter
WebGo24 Webhosting 9.95 € 100% Core Power (XEON CPU)
Bis zu 8 GB RAM (ECC)
Bis zu 500 GB HDD | RAID1
Zum Anbieter
Webtropia Gameserver 7.99 €
Rabatt
Bis zu 16 CPU vCores garantiert
Bis zu 24 GB RAM
Bis zu 1.000 GB od. 500 GB
Zum Anbieter
Serverway Webhosting 3.90 € Bis zu 4x Cores, Intel XEON
Bis zu 4 GB RAM
Bis zu 120 GB HDD
Zum Anbieter
Goneo Webhosting 13.95 € Bis zu 8 Prozessorkerne
Bis zu 4 GB RAM
Bis zu 200 GB HD
Zum Anbieter
Hosteurope Webhosting 12.99 € Bis zu 8 vCores
Bis zu 16 GB RAM
Bis zu 500 GB SSD Webspace
Zum Anbieter
Alfahosting Webhosting 12.99 € Bis zu 4 x 1,5 GHz
Bis zu 32 GB RAM
Bis zu 600 GB Webspace
Zum Anbieter
Greatnet Webhosting 9.99 € Bis Intel Xeon® 5600er (12 CPU-Kerne)
Bis zu 6 GB RAM
Bis zu 240 GB Webspace
Zum Anbieter
Evanzo Webhosting 7.90 € Linux-vServer
Bis 32 GB RAM garantiert, bis 48 GB RAM max.
Distributionen: Ubuntu, Fedora, Debian, CentOS, openSUSE
Bis zu 300 GB SSD oder 1.000 GB HDD
Zum Anbieter
Domainfactory Webhosting individuell Jederzeit skalierbare Server
Voller Root-Zugriff
Nutzungsbasierte Abrechnung
Zum Anbieter

(Alle Angaben ohne Gewähr | Letzter Server Preisvergleich / Webserver Check durchgeführt am: 17. Juni 2017)

Was sind virtuelle Server

VServer sind virtuelle Server - Sie erhalten, wenn Sie sich für einen vServer entscheiden, keinen eigenen Rechner in einem Rechenzentrum sondern greifen auf eine virtuelle Maschine zu, deren Rechenleistung Sie sich in der Regel mit anderen Nutzern teilen. Virtuelle Hosting Server auf Basis von Betriebssystemen sind dann notwendig, wenn eine Maschine verschiedene Dienste anbieten soll.

vServer: Beliebige Hard- und Softwarekonfiguration

Wenn Sie sich für einen virtuellen Host bzw. vServer entscheiden, können Sie Ihre Hard- und Software-Konfiguration beliebig wechseln. Virtuell dedizierte Server bieten in der Regel eine feste IP-Adresse je Server inklusive, unterstützen einen vollen Root-Zugang per SSH und bieten eine sehr hohe und meist auch garantierte Performance. Bei den meisten Webhostern können Sie zwischen vorkonfigurierten Tarifoptionen wählen: Prozessor, Arbeitsspeicher, Festplattenplatz, Backup sowie Traffic-Volumen gehören zu wesentlichen Komponenten einer vServer-Konfiguration.

Die günstigsten Virtuellen Server finden

In einem vServer Vergleich finden Sie die aktuelle vServer inklusive aller Kosten und Leistungen im Überblick. In unserem vServer Preisvergleich bieten wir Ihnen eine Übersicht aktueller vServer-Tarife, die sowohl auf Linux als auch auf Windows-Betriebssystemen basieren. Natürlich finden Sie in unserem Vergleich aktueller virtueller Server auch alle Angaben zur CPU und deren Verfügbarkeit, zum festen sowie zum dynamischen Arbeitsspeicher sowie zur Peak-Bandbreite. Zu wesentlichen Bestandteilen eines vServers und den Leistungen eines vServer-Tarifs zählen unter anderem ein Root-Zugang, eine eigene IP, ein Plesk-Panel sowie ein DNS-System. Eigenschaften wie Monitoring, ein Rettungssystem, eine automatische Neuinstallation sowie ein System-Abbild gehören ebenfalls häufig zu Leistungsmerkmalen.

vServer Standort Deutschland

Betrachten Sie auch den Serverstandort, die maximale Anzahl an Zusatzdomain sowie ggf. vergünstigte Domainpreise, wenn Sie sich für einen vServer entscheiden. Wir führen keinen vServer Test durch – vielmehr möchten wir Ihnen objektiv und unvoreingenommen eine Auswahl aktueller vServer-Tarife präsentieren.